Mit freundlicher Unterstützung von:
Kalender | -- Atom Uhr
Free DHTML scripts prov. by Dynamic Drive
„Ah ja, jetzt kommt die übliche Vereinsmeierei“ - werden viele von Ihnen jetzt wohl denken, aber weit gefehlt. Die Arbeit, die die Mitglieder der Vereine und Interessengemeinschaften unserer Orte leisten, ist der Motor, der unsere Orte so  lebendig und lebenswert macht. Ob Feuerwehrfest, die Erhaltung und der Ausbau unserer Steinzeitdorfanlage, Theaterstücke, Chorauftritte, Sport- und andere Freizeitveranstaltungen - all das muss organisiert und durchgeführt werden - und die Einwohner unserer Orte sind mit Herz und Hingabe dabei - für ihre Nachbarn, aber auch für die gern gesehenen Gäste unserer Orte.

Und -last-but-not-least- : Ohne die ständige Einsatzbereitschaft unsere Freiwilligen Feuerwehr hätte wohl so mancher eine schlaflose Nacht mehr ...



Die Arbeitsgruppen zur Entwicklung und Unterstützung der Gemeinwesenarbeit (GWA)

Seit 1998 bestehen regional agierende Arbeitsgruppen zur Entwicklung und Unterstützung der Gemeinwesenarbeit - kurz Arbeitsgruppen Gemeinwesenarbeit (GWA) in der Landeshauptstadt Magdeburg.

Derzeit arbeiten ca. 400 interessierte Magdeburger in 20 Arbeitsgruppen mit, in denen es vor Allem um die Einbringung von Vorschlägen und Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität in den Teilen unserer Stadt geht.

In den vergangenen Jahren konnten viele selbstorganisierten Projekte durch die Bereitstellung von Mitteln aus des Initiativfonds GWA der Stadt Magdeburg umgesetzt werden.

Randau-Calenberge ist seit diesem Jahr Mitglied der GWA Ostelbien.
Im laufenden Jahr konnten mit dem Volleyballturnier und dem Feuerwehrfest mit Theateraufführung zwei Projekte für unser Dorf aus den Initiativfonds gefördert werden.

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis an alle Vereine (und auch Einzelpersonen) unserer Dörfer auf die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung durch die GWA. Wichtig ist in erster Linie das öffentliche Interesse, also der Wert, den das geplante Projekt für die Förderung der Gemeinschaft besitzt.

Für weitere Auskünfte und zur Weiterleitung von Anträgen steht  Herr Schneckenhaus gern zur Verfügung.
(JP 10/2012)